Logo Kindlers Literatur Lexikon Logo Metzler Verlag

Nutzungsvertrag Kindlers Literatur Lexikon Online

Download als PDF-Datei

1. Vertragsschluss und Parteien

  1. Dieser Nutzungsvertrag wird geschlossen zwischen Ihnen – im Folgenden »Kunde« genannt – und dem J.B. Metzler Verlag GmbH, Uhlandstraße 14, 70182 Stuttgart, im Folgenden »Verlag« genannt. Er räumt dem Kunden das Recht zur Nutzung des passwort-geschützten Bereichs von www.kll-online.de – im Folgenden Kindlers Literatur Lexikon Online genannt – ein und regelt die damit verbundenen Pflichten.
  2. Mit der technischen Bereitstellung von Kindlers Literatur Lexikon Online hat der Verlag die CEDION Systems GmbH, Lindlaustraße 2a, 53842 Troisdorf, E-Mail info@cedion.de, Telefon +49 (0) 2241/9477-0, Fax +49 (0) 2241/9477-19 beauftragt (im Folgenden als »Datenbank-Betreiber« bezeichnet). Dem Datenbank-Betreiber obliegen im Auftrag des Verlags das Hosting der Datenbank, die Zugangsverwaltung und der damit verbundene Kundenservice. Die Rechnungsstellung bzgl. der Nutzung der Datenbank erfolgt im Auftrag des Verlags durch die HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH – Servicecenter Fachverlage, Holzwiesenstraße 2, 72127 Kusterdingen.
  3. –– Widerrufsrecht für Verbraucher ––
    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
    Der Widerruf ist zu richten an:
    J.B. Metzler Verlag GmbH
    Uhlandstraße 14
    70182 Stuttgart
    Fax +49 (0) 711 219 579-0
    E-Mail info@metzlerverlag.de
    Die Rücksendung ist zu richten an:
    Sigloch Distribution GmbH
    Am Buchberg 8
    74572 Blaufelden
    –– Widerrufsfolgen ––
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter »Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise« versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Waren, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
    Hinsichtlich der Rücksendekosten im Falle des Widerrufs wird von der gesetzlichen Regelung wie folgt abgewichen: Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
    –– Besondere Hinweise ––
    Das Recht zum Widerruf der Bestellung besteht nicht, bei Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software sofern diese Produkte vom Verbraucher entsiegelt worden sind, und mittels Download zur Verfügung gestellter Daten, sobald mit dem Download begonnen wurde.
    Ein Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn Sie beim Kauf eines eBooks oder eines anderen, zum Download angebotenen Produktes Zahlung geleistet und das Produkt durch Download erhalten haben.
    –– Ende der Widerrufsbelehrung ––

2. Zugang auf Kindlers Literatur Lexikon Online

  1. Der Kunde erhält auf dem Wege der Datenfernübertragung und unter Verwendung des ihm mitgeteilten Zugangscodes und Passworts einen Zugang auf den geschützten Bereich von www.kll-online.de. Soweit nicht anders vereinbart, berechtigen diese Zugangsdaten den Kunden zur Nutzung des Online-Produktes an einem PC-Arbeitsplatz. Wird eine Zugangsmöglichkeit für mehrere Anwender innerhalb eines Unternehmens oder einer Institution erworben, so erhält jeder zugangsberechtigte Anwender einen eigenen Zugangscode und ein eigenes Passwort, sofern bei Erwerb der Zugangsmöglichkeit nichts Anderes vereinbart wurde.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die Zugangscodes und Passwörter geheim zu halten und jeden Missbrauch durch Dritte zu verhindern. Er stellt darüber hinaus sicher, dass alle in seinem Unternehmen oder seiner Institution tätigen Anwender diese Verpflichtung ebenfalls einhalten. Der per Post übermittelte Zugangscode ist Bestandteil des Nutzungsvertrags und muss vorgehalten werden; allein der Nachweis des für die Nutzung der Online-Datenbank erworbenen Zugangscodes berechtigt zum Erwerb der Aktualisierung der Online-Datenbank.
  3. Erfährt der Kunde von einem Missbrauch der Zugangscodes oder der Passwörter, so ist er verpflichtet, hiervon unverzüglich den Datenbank-Betreiber zu unterrichten. Der Datenbank-Betreiber ist berechtigt, im Falle des Missbrauchs den Zugang zu Kindlers Literatur Lexikon Online zu sperren. Für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch haftet der Kunde.

3. Pflichten des Kunden

  1. Der Kunde ist verpflichtet, alle technischen Voraussetzungen zu schaffen, um die Leistungen von Kindlers Literatur Lexikon Online in Anspruch nehmen zu können (z.B. Vorhaltung und Einrichtung von Hardware, Betriebssystem-Software, Internet-Verbindung, aktueller Browser-Software etc.).
  2. Werden die für den Betrieb von Kindlers Literatur Lexikon Online eingesetzte Software oder sonstige technische Komponenten weiterentwickelt, so ist der Kunde dafür verantwortlich, die notwendigen Anpassungen bei der von ihm eingesetzten Hard- und Software vorzunehmen.
  3. Um Kindlers Literatur Lexikon Online störungsfrei nutzen zu können, sind bei allen beim Kunden eingesetzten Rechnern Uhrzeit und Zeitzone korrekt und aktuell einzustellen. Darüber hinaus müssen die Rechner die vom Server des Datenbank-Betreibers übermittelten Cookies akzeptieren. Es obliegt dem Kunden, die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen.
  4. Der Kunde verpflichtet sich, die zur Sicherung seines Systems und seiner Daten notwendigen Vorkehrungen zu treffen. Hierzu gehören insbesondere eine regelmäßige und lückenlose Datensicherung und die Verwendung einer aktuellen Schutzsoftware zur Abwehr von Computerviren. Verlag und Datenbank-Betreiber haften nicht für Virusschäden, die mittels einer solchen Software hätten vermieden werden können.

4. Befugnis des Verlags zur Aktualisierung der Inhalte von Kindlers Literatur Lexikon Online

  1. Die in Kindlers Literatur Lexikon Online enthaltenen Lemmata verändern sich gemäß der inhaltlichen Weiterentwicklung der darin abgebildeten Inhalte. Dies schließt eine mögliche Aktualisierung auch einzelner Teile aus Kindlers Literatur Lexikon Online ein.
  2. Verlag und Datenbank-Betreiber sind deshalb berechtigt, die Inhalte von Kindlers Literatur Lexikon Online zu verändern oder einzuschränken oder Inhalte auszutauschen.
  3. Im Fall des Erwerbs der Basisversion gemäß Ziffer 6 wird der Inhalt von Kindlers Literatur Lexikon Online nicht verändert.

5. Rechte an Kindlers Literatur Lexikon Online

  1. Der Kunde erkennt an, dass es sich bei Kindlers Literatur Lexikon Online um eine vom Verlag und dem von ihm beauftragten Datenbank-Betreiber hergestellte Datenbank i.S.v. §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 UrhG handelt. Die zugehörigen Computerprogramme unterliegen darüber hinaus dem Schutz von §§ 69a ff. UrhG.
  2. Die Rechte an allen übrigen Bestandteilen von Kindlers Literatur Lexikon Online, insbesondere Nutzungs- und Leistungsschutzrechte an den enthaltenen Inhalten, liegen beim Verlag.
  3. Die Parteien vereinbaren, dass die Leistungen unabhängig von ihrer Schutzfähigkeit als urhebergeschützt zu behandeln sind.
  4. Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke, Urhebervermerke, Seriennummern und sonstige der Identifikation von Kindlers Literatur Lexikon Online dienende Merkmale dürfen weder entfernt noch verändert werden. Das gilt auch für einzelne Bestandteile und für Ausdrucke aus der Datenbank.

6. Erwerb der Basisversion des Kindlers Literatur Lexikon Online

Mit Erwerb der Basisversion Kindlers Literatur Lexikon Online erwirbt der Kunde das zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht an den Inhalten des Kindlers Literatur Lexikon Online. Diese Datenbank stellt der Verlag unter www.kll-online.de auf dem Stand der Print-Ausgabe vom 4. September 2009 zur Verfügung. Der Erwerb kommt zustande

  1. durch Erwerb eines kostenpflichtigen Nutzungsrechtes für Kindlers Literatur Lexikon Online, oder
  2. durch den Erwerb einer Kombination aus der 3., völlig neu bearbeiteten Auflage von Kindlers Literatur Lexikon (gedruckte Ausgabe in 18 Bänden) und dem kostenpflichtigen Nutzungsrecht für Kindlers Literatur Lexikon Online.

Ein Erwerb wird wirksam, wenn der Verlag, der von ihm beauftragte Datenbank-Betreiber oder der Händler die Bestellung des Kunden bestätigt. Der Kunde erhält das Nutzungsrecht für das von ihm bestellte Kindlers Literatur Lexikon Online und die in der Bestellung genannte Anzahl Anwender.

7. Abonnement der Aktualisierung des Kindlers Literatur Lexikon Online

  1. Ergänzend zum Erwerb der Basisversion des Kindlers Literatur Lexikon Online hat der Kunde die Möglichkeit, einen Aktualisierungsservice zu abonnieren. Dieser umfasst eine separate Datenbank des Kindlers Literatur Lexikon Online, für die der Kunde eigens gültige Zugangsdaten erhält. Im Übrigen gelten die in Ziffer 2 genannten Vereinbarungen.
  2. Die Mindestlaufzeit des Abonnementvertrags beträgt 12 Monate, beginnend mit dem Tag der Rechnungsstellung. Danach kann dieser Nutzungsvertrag mit einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Ende der Laufzeit gekündigt werden. Ohne Kündigung verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.
  3. Voraussetzung zur Abonnierung der Aktualisierung ist der Erwerb der Online-Datenbank oder des Kombiprodukts (vgl. 6.). Die Abrechnung des Abonnements erfolgt durch den Verlag im Voraus für 12 Monate. Preisänderungen behält sich der Verlag vor; sie werden wirksam jeweils zu Beginn einer neuen Vertragslaufzeit. Im Falle von Preiserhöhungen von mehr als 10 Prozent ist der Kunde zur besonderen Kündigung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist berechtigt.
  4. Eine Möglichkeit zur Nutzung einzelner Lemmata außerhalb der oben genannten Erwerbs-Varianten besteht nicht. Das Recht zur dauerhaften Speicherung von Daten aus Kindlers Literatur Lexikon Online besteht nicht.

8. Nutzungsrechte des Kunden

  1. Der Kunde erhält mit dem Erwerb von Kindlers Literatur Lexikon Online das einfache Recht zur Nutzung der freizuschaltenden Basisversion von Kindlers Literatur Lexikon Online gemäß der Produktbeschreibung bzw. der Abonnementvereinbarung. Dieses Recht ist nicht auf Dritte übertragbar. Im Falle eines Abonnements der Aktualisierung gemäß Ziffer 7 gilt dieses Recht für die Dauer des Abonnements auch für die während der Abonnement-Laufzeit vorgenommenen Aktualisierungen. Über die Dauer des Abonnements hinaus besteht ein Nutzungsrecht für die Aktualisierungen nicht.
  2. Die Nutzung ist auf die Anzahl der Exemplare der erworbenen Basisversion bzw. die in der Abonnementvereinbarung festgelegte Anzahl von Anwendern in dem Unternehmen oder der Institution des Kunden beschränkt. Die Zugangsberechtigung wird dem Kunden für jeden einzelnen Anwender schriftlich per E-Mail bestätigt. Die Nutzung der Datenbank per Erwerb der Basisversion oder Lizenzierungen des Aktualisierungsabonnements durch Universitätsbibliotheken, Universitätsinstitute etc. erfolgt mittels der durch den Erwerber übermittelten IP-Adresse(n). Der Zugang ist ausschließlich über diese IP-Adresse(n) möglich.
  3. Aus Kindlers Literatur Lexikon Online abgerufene Inhalte dürfen vom Anwender nur für den eigenen Gebrauch verwendet werden. Jede gewerbliche Weitergabe, insbesondere das Verkaufen, Vermieten, Verpachten oder Verleihen von Programmen oder Lemmata, ist unzulässig.
  4. Die Nutzung von Kindlers Literatur Lexikon Online über die beim Datenbank-Betreiber lizenzierte Anzahl Anwender hinaus ist nicht zulässig. Das gilt auch für nicht registrierte Anwender innerhalb des Unternehmens oder der Institution des Kunden. Es ist insbesondere unzulässig, zur Fremdnutzung durch unberechtigte Dritte Elemente der Datenbank oder zur Datenbank gehörige Computerprogramme zu sammeln, zu vervielfältigen oder auf weitere Datenträger zu kopieren oder mit anderen Retrievalsystemen abzuspeichern.
  5. Die dauerhafte Speicherung von heruntergeladenen Daten ist nicht zulässig.
  6. Dem Kunden ist es verboten, Zugang zu Kindlers Literatur Lexikon Online zu erlangen oder diesen zu nutzen, wenn er hierbei mechanisch-technische, maschinelle, robotertechnische, programmiertechnische oder andere automatisierte Mittel und Anwendungen, die nicht Teil der Online-Dienste sind, verwendet.
  7. Verlag und Datenbank-Betreiber sind berechtigt, technische Vorkehrungen zu treffen, die eine Nutzung über den vertraglich zulässigen Umfang hinaus verhindern. Insbesondere kann der Datenbank-Betreiber entsprechende Zugangssperren installieren. Der Kunde ist verpflichtet, dem Datenbank-Betreiber die zur Überprüfung der vertragsgemäßen Nutzung erforderlichen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

9. Gewährleistung

  1. Auf die Leistungsverpflichtung der J.B. Metzler'schen Verlagsbuchhandlung und C.E. Poeschel Verlag GmbH finden die Vorschriften der §§ 535 ff. BGB Anwendung.
  2. Mängel der Datenbank oder abgerufener Bestandteile behebt der Datenbank-Betreiber nach schriftlicher, nachvollziehbarer Fehlerbeschreibung durch den Kunden innerhalb angemessener Frist. Ist eine Fehlerbeseitigung innerhalb angemessener Frist nicht möglich, so kann der Kunde die anteilige Minderung der Vergütung verlangen. Bei nachweislich wiederholten erheblichen Mängeln kann der Kunde den Nutzungsvertrag schriftlich kündigen. Ein Anspruch wegen Mängeln ist ausgeschlossen, wenn er auf Umständen beruht, die der Kunde zu vertreten hat, insbesondere durch eine Verletzung seiner Mitwirkungspflichten gemäß Ziffer 3 dieses Nutzungsvertrages.
  3. Der Verlag wird bei der Auswahl und Pflege der Datenbank-Inhalte die von einem Verlag üblicherweise zu erwartende Sorgfalt anwenden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte haftet der Verlag dann nicht, wenn er die Inhalte von Dritten (Institutionen, Herausgebern und Autoren) erhalten hat. Hinsichtlich der enthaltenen Lemmata bemüht sich der Verlag um eine fortlaufende Aktualisierung; das Nutzungsrecht an den Aktualisierungen kann gemäß Ziffer 7 befristet erworben werden. Der Verlag ist dabei auf Dritte angewiesen und schließt eine Haftung für die Aktualität und Richtigkeit der Datenbank-Inhalte daher aus.
  4. Die Verfügbarkeit von Kindlers Literatur Lexikon Online kann aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungsarbeiten, zeitweise beschränkt sein.
  5. Ohne Berücksichtigung notwendiger Wartungsarbeiten beträgt die durchschnittliche Erreichbarkeit mindestens 99,5%. Dies ist der prozentuale Anteil der Verfügbarkeit des Servers, gemessen über einen Zeitraum von einem Monat. Ausgenommen sind Ausfälle, die außerhalb des Einflusses des Datenbank-Betreibers liegen und durch Probleme mit Telekommunikationssystemen oder Überlastungen des allgemeinen Internets verursacht werden.
  6. Der Datenbank-Betreiber kann die Server für Wartungsarbeiten vom Netz trennen, die er mindestens vier Werktage im Voraus ankündigt. Bei einem Ausfall des Servers über einen erheblichen Zeitraum während der üblichen Dienstzeiten verringert sich die Zahlungspflicht des Kunden entsprechend, sofern eine solche besteht.

10. Haftung

  1. Unbeschadet der Regelungen in Ziffer 8 übernehmen der Verlag und der Datenbank-Betreiber keine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten oder zugesicherte Eigenschaften betreffen. Eine Garantiehaftung von Verlag und Datenbank-Betreiber nach § 536a Abs. 1 BGB wird ausgeschlossen. Im Übrigen wird die Haftung von Verlag und Datenbank-Betreiber für jeden Schadensfall auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt, jedenfalls aber auf 25.000,– Euro.
  2. Weder höhere Gewalt, vom Verlag/dem Datenbank-Betreiber nicht zu vertretende Betriebsstörungen oder durch technisch unvorhersehbare Umstände begründete zeitweilige Unterbrechungen der Online-Dienste begründen eine Haftung des Verlages oder des Datenbank-Betreibers.

11. Datenschutz und Geheimhaltung

  1. Der Datenbank-Betreiber ist berechtigt, die Bestands- und Nutzungsdaten des Anwenders in maschinenlesbarer Form zu speichern, soweit dies für die Abwicklung des Vertrages erforderlich ist. Alle Daten werden vertraulich behandelt und über den Datenbank-Betreiber und den Verlag hinaus nicht an Dritte weitergegeben.
  2. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die ihnen im Rahmen der Vertragsdurchführung bekannt werdenden Informationen aus dem Bereich der anderen Partei vertraulich zu behandeln.
  3. Der Verlag trifft generell größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit der Kundendaten. Hinsichtlich der einzelnen Daten gilt folgendes:
    1. Personenbezogene Daten
      Sofern personenbezogene Daten hinterlassen wurden, werden diese nur dann für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke genutzt und/oder an Dritte weitergegeben, wenn der Kunde uns zuvor sein Einverständnis erklärt hat bzw. wenn nach den gesetzlichen Regelungen von ihm gegen eine derartige Verwendung kein Widerspruch eingelegt worden ist. Ohne das Einverständnis des Kunden ist uns eine Weitergabe nur in folgenden Fällen gestattet:
      • bei Einschaltung anderer Unternehmen, die uns bei der Auftragsabwicklung behilflich sind, zum Beispiel um Bestellungen durchzuführen, die Abrechnung zu verarbeiten, Kundendienste zu erbringen, Waren zu versenden oder sonstige für die Leistungserbringung notwendige Funktionen ausführen
      • wenn wir gesetzlich oder gerichtlich dazu verpflichtet sind, persönliche Daten zu übermitteln, werden wir den Kunden – sofern zulässig – unverzüglich über die Datenweitergabe informieren
    2. Anonymisierte/pseudonymisierte Informationen, Tracking-Informationen
      Anonymisierte/pseudonymisierte Informationen sowie Tracking-Informationen dürfen für folgende Nutzungen verwandt werden:
      • zur Verbesserung unserer Angebote und Services sowie zur Messung des Traffic und der generellen Benutzungsmuster
      • zur Benachrichtigung der Urheber über die Nutzung ihrer Artikel, zur Information der Werbungtreibenden über die Nutzungsgewohnheiten und Eigenschaften unserer Kunden etc.
      • zur Marktforschung

12. Allgemeine Bestimmungen

  1. Für Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Nutzungsvertrag gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss derjenigen Rechtsnormen, die auf eine andere Rechtsordnung verweisen. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, insofern sie diesen Bedingungen zuwiderlaufen.
  2. Die Abtretung von Ansprüchen aus einem Vertragsverhältnis mit dem J.B. Metzler Verlag GmbH setzt zu ihrer Wirksamkeit die vorherige schriftliche Zustimmung des J.B. Metzler Verlag GmbH voraus.
  3. Erfüllungsort ist Troisdorf, der Sitz des Datenbank-Betreibers.
  4. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne von § 1 HGB und erfolgt die Nutzung von Kindlers Literatur Lexikon Online für den Geschäftsbetrieb des Kunden oder hat der Kunde keinen ständigen Wohnsitz im Inland, so ist Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus diesem Nutzungsvertrag Stuttgart.
  5. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; dazu zählt auch die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.
  6. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Nutzungsvertrags unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit insgesamt hiervon nicht berührt. Die Vertragspartner werden in diesem Fall eine unwirksame Bestimmung durch eine Bestimmung ersetzen, die dem mit dem Nutzungsvertrag verfolgten Ziel am nächsten kommt.

13. Verbraucherinformationen digitale Inhalte

  1. Die Datenbank Kindlers Literatur Lexikon Online wird dem Nutzer online zur Verfügung gestellt.
  2. Der Abruf der Informationen, das Suchen und Recherchieren erfolgt mittels eines gängigen Webbrowsers.
  3. Zur Nutzung der Datenbank ist ein gültiges Login erforderlich.